Roma e Toska | The Blog
Arabeske
Fall/Winter 2017 | Arabeske
Visit our Online Shop
Read more

DRAWERS FOR EVERYTHING – NO.13

Für die einen ist die 13 eine Unglückszahl, für die anderen eine Glückszahl, und für die meisten einfach eine Zahl im Kalenderl. Schieben wir sie also rein in eine Schublade für Unsortiertes. In dem Adventskalender sind heute Schubladen und ein Schreibsekretär dazu. Ein Kästchen für die Stifte, eines für die Notizen, eines für Büroklammern usw. Schubladen sind ein wunderbares Trainingsgerät für Aufräum-Übungen, es sei denn man gehört zum Typus „Sammelsurius“, dann befinden sich in den Schubladen Knöpfe, Nägel, Altgeld (leider kein Neugeld), Nagellack, abgebrochene Bleistifte …. Ein sich ankündigender Vorsatz für 2018: aufgeräumte Schubladen. Weiterlesen

SOME THIS AND THAT

Noch ein wenig Zeit bleibt, bevor ich nach Hause fahre. Es regnet und wahrscheinlich wird keiner mehr kommen – aber man weiß ja nie. Der Kamin glimmt noch ein wenig, die Kerzen sind halb runter gebrannt. – Ein komischer Tag, so indifferent ungemütlich wie das Wetter, mit ein paar Schmunzlern über SMSen, schönen Teilen, die die Besitzerin wechselten und ansonsten viel administrative Scherereien. Weiterlesen

A LITTLE BIT OF CHANEL IN MY LIFE – NO.12

So langsam trudeln sie ein bei mir in der MILCHSTRASSE 11, die Glücklichen, die eine Einladung zu der Modenschau und Aftershow Party von Chanel in der Elbphilharmonie besaßen. Toll muss es gewesen sein, crazy backstage und im großen Saal der Elbphilharmonie ein wenig hanseatisch unterkühlt. Aber die Looks, wunderschön. Es wird also Zeit, dass wir ein Adventskalender-Türchen öffnen mit Chanel dahinter. Weiterlesen

HANDKNITTED SOX – NO.11

Die Elf besteht aus zwei gleichen Ziffern, also macht es Sinn, hinter diesem Kalender-Türchen gleich zwei Dinge zu verstecken: ein einträchtiges Paar handgestrickter Socken wie zu Großmutters Zeiten. Diesmal ist es eine ältere Frau aus der Nachbarschaft, die nichts lieber tut, als für Roma e Toska nächtelang Strümpfe aus bester Wolle zu stricken. Weiterlesen

SIDE BY SIDE – NO.10

Wie halten wir es eigentlich aus – dieses Nebeneinander von bedrohlichen Bildern aus den Nachrichten und dem Funkeln der Vorweihnachtszeit. Heute ist der 2. Advent. Es ist grau draußen, aber das akzeptieren wir hier im Norden ja schon als Dauerzustand. Ein Blick auf das Handy und Spiegel Online: ein Toter, 480 Verletzte in Jerusalem, der christlichen, der jüdischen, der muslimischen Stadt. Weiterlesen

DEZEMBER SELFIES – CUSTOMER’S REPORT

Ein kleines Sammelsurium von Fotos erreichte mich die letzten Tage. Morgens um 6.20 Uhr wurde ich von einem Pling-pling geweckt und diverse Fotos landeten per What’s App auf meinem Handy: Zwei Freundinnen – natürlich in Roma e Toska – am Flughafen auf Kurztrip nach London für Harrods, Selfridges, ein wenig Kunst und vor allem Manolos (Blahnik). Als hätten wir keine Schuhe in der MILCHSTRASSE 11. Nun, man darf auch mal „fremdshoppen“.Weiterlesen

OBJETS TROUVES – NO.9

Der Name „Objet Trouve“ hat seit kurzem einen doppelten Sinn für mich erhalten, denn er bezeichnet nicht nur ein Objekt der Kunst, das sich aus verschiedenen gefundenen Elementen zusammensetzt wie Perlen, Halb-Edelsteine, fossile Schätze und Antiquitäten, sondern es will auch in der Menagerie unseres alltäglichen Lebens „gefunden werden“. Damit passt es in unseren Adventskalender No.9.Weiterlesen