Roma e Toska | The Blog
Summer 2019
Spring - Summer 2019

TIMELESS SPARKLE

Wenn es an den Ohren funkelt, um mit den Augen um die Wette zu strahlen, dann handelt es sich den zeitlosen Schmuck von Christiane Gräfin Dohna. Sie hat mich überredet, die vor Energie sprühende strahlende Adlige, wie sie so tatkräftig und lachend mit ihren Schachtelchen und Kästchen voller Pretiosen um die Ecke kommt.

Weiterlesen

THREE MINUTES SHOWER

Es ist 4:20 Uhr, viel zu früh zum Aufstehen, aber es geht heute von der Insel nach Hamburg mit vollem Programm. Ich habe mir den Wecker extra fünf Minuten früher gestellt, um ausgiebig zu duschen, wach zu werden mit dem warmen Wasser, das auf meinen Kopf rieselt, schier endlos! Den Luxus weiß ich wohl zu schätzen und dennoch habe mit meinem westlichen Wohlstandsdenken keine Ahnung, was er bedeutet. Im Zug lese ich erneut den Artikel von Christian Rommel, Abenteurer, der über 130 Länder bereiste, den er für uns vor ein paar Wochen in diesem heißen trockenen Sommer der erneuten Extreme geschrieben hat.

Weiterlesen

LIFE IS A RITUAL

Erstaunlich, wie viele schöne Kommentare ich über meinen Beitrag „Magical Sylt“ erhalten habe. Ich wusste, dass Ihr die Motive verinnerlicht habt und die dazugehörigen Emotionen, Gedanken und Träume. Heute ist mein letzter Tag auf der Insel bevor es wieder rund geht in dem Zirkus, der da heißt „Fashion“. Das bedeutet nicht, dass ich nicht schon bald wieder hier bin, aber die langen sich ablösenden Tage auf der Insel sind vorbei. Es wird ein Hin-und-Her zwischen Hamburg und Sylt, zwischen neuen Kollektionen, Events, kurzen Trips nach hier und da …Weiterlesen

MAGICAL SYLT

Immer wieder werde ich gefragt: Ja, wie oft hast Du diesen Sonnenuntergang schon fotografiert? Wieviele Bilder gibt es mittlerweile von der Heide? Du musst doch Zig-Tausende Fotos vom Meer haben? (…) Habe ich, aber jedes Mal empfinde ich es anders, diesen Rausch der Farben, verbunden mit dem Duft von salzigem Wasser und süßlichen Hagebutten. Es gibt nicht diesen einen Sonnenuntergang, diesen einen Blick über die Dünen. Es ist immer wieder neu und nimmt mich gefangen, umhüllt meine Seele und flüstert ganz leise: geh nicht weg!

Weiterlesen

MÜSSIGGANG

Keine Sorge, mir geht es gut, aber irgendwie hat mich das Nichts gepackt (Freundin Bettina weiß Bescheid) und ich habe mich in eine wohlgesonnene Tradition mit Lessing und Kierkegaard gestellt: „Lass uns faul in allen Sachen, nur nicht faul zu Lieb und Weib, nur nicht faul zur Faulheit sein.“Weiterlesen

THESE BOOTS ARE MADE FOR WALKIN‘

Sehnsüchtig habe ich sie erwartet, die Boots mit dem langen Schaft, der bis unter das Knie reicht, dem Oldschool Blockabsatz und diesem wunderschönsten, weichsten Kalbsnappaleder, das man sich vorstellen kann. Nicht zu vergessen die Farbe, das satte schimmernde dunkelmokka Braun. Yep, I need!Weiterlesen

BLACKBERRY À LA BRIGITTE

Der (Früh-) Herbst hat Einzog gehalten auf der Insel, und obwohl ich noch ins schaumige Meer springe, kann selbst ich es nicht mehr leugnen: der Sommer ist vorbei! Da gilt es schnell Begeisterung zu wecken für die neuen saisonalen Attraktionen: Brombeeren mit Marmelade à la Brigitte {brijid}. Der Graf ist samt Tochter in Paris, selbst ist die Frau. Trotz meiner beiden kulinarisch linken Hände: das kann ich!! Und das Pflücken der Beeren bringt selbst bei strömendem Regen Spaß.

Weiterlesen