COSTUMER’S REPORT: FLORENTINE RENAISSANCE | Roma e Toska
Style Report
Roma e Toska | Style Report

COSTUMER’S REPORT: FLORENTINE RENAISSANCE

30. Oktober 2016 | Birgit Tyszkiewicz | Style Report |  3
WUNDERKAMMER SKIRT

Liebe Frau Tyszkiewicz,

die Marlenehose und der Gürtel sind angekommen und gefallen mir sehr! Herzlichen Dank auch für das schöne beiliegende Tuch. Meine Tochter und ich kennen Roma e Toska seit „Kindertagen“, haben allerdings immer nur einen sehr kleinen Teil Ihrer Kollektionen in einem Kinderladen in Bad Honnef mitbekommen. Jetzt freuen wir uns umso mehr über das Angebot des „online-shoppings“. Ihren Blog finde ich großartig und verfolge ihn fast täglich. So manches in der Erinnerung Verloren-Gegangenes taucht beim Lesen wieder auf, wie zum Beispiel beim Beitrag über Rosemarie Trockel, die im Rahmen des Kunstprojektes oder vielmehr der Protestbewegung „Liebe deine Stadt“ hier bei uns in Köln den Mottoschal strickte. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viele weitere, bunte Fäden, die nach Ihrem Motto zusammenkommen und sich zu einem Muster verbinden – wie es ja in Ihrem Konzept-Store in Hamburg geschieht, und weiterhin viele Kundinnen, die Ihre Arbeit schätzen und unterstützen! Ich freue mich auf die nächste Kollektion und habe durch verschiedene Fotos im Blog so einiges auf meiner Wunschliste, was noch nicht im online-shop ist. Ich hoffe, dass es da für uns die Möglichkeit der Bestellung gibt. Da wir diesen Sommer in Florenz verbracht haben und noch die Kunst der Renaissance in unseren Köpfen nachhallt, passt das Leonardo da Vinci-Motiv gerade besonders gut. Das Foto zeigt meine Tochter im Roma e Toska- Rock (BT: Mittelalter Kollektion: „Wunderkammer“) in der Basilika San Miniato al Monte, die auf einem der höchsten Punkte in Florenz steht. Herrlich wie sich das Stoff-Motiv mit dem Boden zu einem großen Ganzen verbindet – selbst die sehr gewöhnlichen Turnschuhe fügen sich ein.

Liebe Grüße. Petra Maria Sch.

Anm.: BT: Der Herbst-Winter 2011/12 hatte zum Thema „Middle Ages“. Eines der Hauptmotive war die „Wunderkammer“, das Kuriositätenkabinett der Adligen mit Ende des 13. Jahrhunderts.

Middle Ages

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>