MADAME LA PETITE | Roma e Toska
What’s new
Roma e Toska | What’s new

MADAME LA PETITE

01. November 2016 | Birgit Tyszkiewicz | What’s new |  2
Bettina Dorisch

Roma e Toska feiert in diesem Monat sein 15-Jähriges Jubiläum, gestartet als Kids-Fashion 2002, dann kamen die Teenager Kollektion around the world und nach ihnen die Editionen für Frauen mit ausgewähltem high-end Geschmack. Vier bis 12 Jahre gibt es schon lange nicht mehr, aber eine Größe ist geblieben: Petite, die 32 oder Size Zero (letzteres ist nach dem Eklat der ultra-dünnen Models jedoch aus dem Sprachgebrauch verbannt). Es sind nicht die Dünnen, die diese Größe tragen, sondern es sind die sehr zierlichen Frauen, die in den Kinderabteilungen stöbern, ob sie nicht fündig werden, die bei Dior die Pumps in Größe 34 kaufen. Meist handelt es sich um sogenannte Powerfrauen, Gut-Esserinnen, die eben mal rund um die Welt jetten, um diese gleich dabei zu retten. So ein Energiebündel ist Bettina Borisch: Gestern die „Diplompatientin“ Tagung in Augsburg, davor Taiwan, morgen Dubai und weiter geht’s. Wohnsitz in Genf, Wohnsitz in Kampen auf Sylt. Es ist mir eine Ehre für sie und die anderen besonderen kleinen-großen Frauen unsere Size PETITE zu bewahren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>