THE-COFFEE-JACKET | Roma e Toska
What’s new
Roma e Toska | What’s new

THE-COFFEE-JACKET

02. Juni 2018 | Birgit Tyszkiewicz | What’s new |  25
The coffee jacket

Es war der „Ausstieg aus dem Wahnsinn, dem Hamsterrad“, so bezeichnet Matthias Köhler, noch vor kurzem Top-Manager in der globalen Finanzwelt, seinen Neubeginn Ende letzten Jahres. Und nun steht er da mit seinen 1,92 m, gerade mit dem Auto von München nach Chemnitz und weiter nach Hamburg gefahren, um sein neues Business vorzustellen und auszuliefern: The-Coffee-Jacket.

The Coffee Jacket

Verrücktes Teil, cooles Teil … Und Köhler erzählt, erzählt von der Freundesrunde, die nachts in der Kneipe brainstormte, wie sein Leben nach den börsennotierten Konzernen aussehen könnte, bis der Blick auf die Kaffeesäcke fiel und ein Glas Wein darüber kippte. Kitschig oder nicht, alle glaubten, dass der Weinfleck eine Jacke darstellte. Solche Geschichten kenne ich von mir selbst: Orakel, Orakel, mit 1000 kleinen Mehrdeutigkeiten und plötzlich entsteht eine Idee. Die Power besitzt er, den richtigen Geschäftssinn sowie die fördernden Kontakte ebenfalls. Gerade dem Burn-Out von der Schippe gesprungen, beginnt er die ersten Prototypen zu entwickeln, an seiner Seite der Top-Herrenschneider George Clinton, der halb Hollywood ausstattet, sowie die Manufaktur im Erzgebirge, in der auch wir unsere Kollektion schneidern lassen.

The Coffee JacketThe Coffee Jacket

„The Art of Upcycling“ nennt Köhler seine Blazer und die „Jacke, die lebt“, die reist, viele 1.000 Meilen als Kaffee-Säcke von Kaffee-Plantagen über die Weltmeere bis ins Erzgebirge, um Sakkos zu werden, die dann wieder in die Welt hinaus gehen. 4 – 5 Säcke braucht ein Blazer, jeder wird einzeln zugeschnitten, 75% Handarbeit, bei Maßanfertigung sogar 100%. Made in Germany. Jeder ist ein Unikat mit den Spuren seiner Reisen und Geschichten. Mit dem Tragen passt sich die Jacke seinem neuen Besitzer an, dehnt sich, wird weich … Das ist es, was Köhler mit einer „lebendigen Jacke“ meint.

The Coffee Jacket

Und der Mann, der noch vor einigen Jahren Solaranlagen verkaufte, spricht nun auf einer anderen Ebene von Umweltbewusstsein, Fair Trade und den ethischen Werten unserer Gesellschaft. Coffee Bags werden aus Jute produziert, einer Naturfaser, biologisch abbaubar und ohne Schadstoffe.

The Coffee Jacket

Seit gestern zeigen wir in Hamburg und auf Sylt exklusiv The-Coffee-Jacket! Und soeben habe ich Matthias Köhler eingeladen, am Donnerstag, den 28. Juni in der MILCHSTRASSE 11 von seinem Leben, Ausstieg und Einstieg in ein neues Abenteuer zu berichten. Ihr und Sie seid herzlich eingeladen.

 

Ein Kommentar

  1. Eine super Idee, die hoffentlich auf viele Gleichgesinnte stößt ! Sie gehört nicht nur anerkannt sondern durch Erwerb umgesetzt. Außergewöhnlichkeit und Schick wird sich durchsetzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>