SWEET MOTHER’S DAY | Roma e Toska
What’s new
Roma e Toska - What’s new

SWEET MOTHER’S DAY

12. Mai 2019 | Birgit Tyszkiewicz | What’s new |  24
Muttertag

Heute ist Muttertag und auch wenn er eine etwas fragwürdige Herkunft hat, so finde ich dennoch, dass man ihn zelebrieren oder besser ihm ein paar stille Gedanken widmen sollte. In meiner Doktorarbeit über die „Künstlerinnen in der Weimarer Republik“ schrieb ich: „Kill your mothers“. – Ziemlich provokant, womit ich lediglich meinte, dass man als Tochter seinen eigenen Weg finden soll und damit erst einmal sich von der Mutter entfernen muss … Nur um später eigenständig wieder zurückzufinden. Seid Ihr nun versöhnt mit dem Zitat?!

Jackie und Caroline Kennedy

Abb: Jackie und Caroline Kennedy, der erste Mutter-Tochter-Dress-Code Konflikt, der mich als Teenager beschäftigte.

Sprechen wir über Mode, dann sprechen wir auch über die Mütter. Zunächst ziehen sie uns an, dann suchen sie für uns die Sachen aus dem Schrank, dann verzweifeln sie an unserem unmöglichen Geschmack und wir verzweifeln über ihren. Fataler Satz der Mitmenschen: „Du siehst aus wie Deine Mutter “ – oder noch schlimmer: „Deine Mutter sieht aus wie Deine Schwester“. Neeein! Wir wollen so aussehen wie wir, nur wie ist das?

Roma und Toska

Meine Tochter Roma (24) zog sich schon als kleines Kind sehr eigenständig crazy an und ich wollte mich permanent weigern, sie auf die Vernissagen mitzunehmen mit ihren vier Röcken übereinander und den Schuhen, die nicht dazu gehörten. – „Mami, Du hast gesagt, wir sollen uns anziehen, wie wir wollen!“ – Recht hatte sie und zieht es bis heute durch mit allen Verstimmungs-Konsequenzen meinerseits. Toska (21) war subtiler in ihrer Rebellion, schlichter und eleganter in ihrem Look. Beide habe mich inspiriert und so drehte sich das Mutter-Tochter-Verhältnis auf angenehme Weise um.

MuttertagMuttertag

Erkläre ich doch einfach mal den Muttertag zu einem Tochter-Tag und bedanke mich bei meinen für all den schönen Stunden, in denen sie mir das Leben schwer gemacht haben, dem Geschrei, Getobe, den zugeschmissenen Türen und aufgestampften Füßen. Wie herrlich können wir heute darüber lachen. Es hat sie zu selbstbewussten jungen Frauen gemacht und mich auf ewig jung gehalten.

Muttertag

Ein Kommentar

  1. Liebe Birgit,
    du hast es auf dem Punkt gebracht!
    Mutter Tochter Beziehung: „ die Mutter aller Beziehungen!“, die komplexeste zwischenmenschliche Bindung überhaupt, so erlebe ich jeden Tag viele Überraschungen:
    “ liebevolle Momente auch verletzende, abwechslungsreiche, humorvolle, große Freude aber auch trennen!“. Ich frage mich öfter: wie war es bei meiner Mutter und mir?… ich war 13j als meine liebe Mutter starb, sehr schwer für uns Kinder, sie nicht mehr bei uns zu haben ist schmerzhaft wie oft hätte ich Sie bei mir gern gehabt ❣️ .
    Liebe Mutter, böse Mutter, für mich die komplexe alle Beziehungen, die sich im Laufe des Lebens in einem großen Spannungsfeld zwischen Liebe, Fürsorge, Anerkennung, Stolz, Neid, Abhängigkeit und Eifersucht bewegt. In diesem Sinne: „ ein Toast für alle Mütter der Welt ! “
    Herzliche Grüße
    Carmen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>