Jean de La Fontaine | Roma e Toska
What’s new
Roma e Toska | What’s new

BIJOUX PHANTASIE DE L’AUTOMNE

14. September 2018 | Birgit Tyszkiewicz
Brosche YSL

Wir sind im Herbst angelangt, meteorologisch sowie, und kalendarisch trennen uns nur noch ein paar Tage von der dritten Jahreszeit. Der passende Schmuck traf soeben von einer Sammlerin aus den USA ein: kleine emaillierte Vintage Broschen-Anhänger von Yves Saint Laurent, gefertigt von dem bedeutendsten Modeschmuck Designer des 20. Jahrhunderts, Robert Goossens in Paris. Die Stoffprints der neuen Edition lassen noch ein wenig auf sich warten, aber dann wird es im besten Wortsinne „fabouleux“ mit den Gedichten des französischen Schriftsteller Jean de la Fontaine (1621 – 1695).Weiterlesen

DAS PFERD UND DER ESEL

26. August 2018 | Birgit Tyszkiewicz
Fabeln

Es ist Sonntag und fast hätte ich mich diesem unendlichen Genuss hingegeben und wäre im Bett geblieben. Hätte mich zu fortgeschrittener frühen Zeit noch einmal umgedreht und/oder das neue Buch über Kopernikus hervorgeholt … – Aber nein, Disziplin und Routine gewinnen die Oberhand, und nun sitze ich am Schreibtisch und klimpere den Morgenpost. Gedanklich kreise ich um das, was kommt: die neue Herbst-Kollektion, das Thema für Frühjahr/Sommer 2019 und die ersten Vorbereitungen Herbst-Winter 19/20 in einem Jahr. Die Stoffmesse in Paris steht bevor und das Leben der Insel-Idylle bekommt eine neue „Kopfnote“: Fashion Future. Weiterlesen

IT’S RAINING …

12. August 2018 | Birgit Tyszkiewicz
Strand bei Regen

Regen! Wie wundervoll und das an einem Sonntag! Da fühlt es sich noch mehr nach verträumter, verschlafener Freizeit an. Ein schnelles Bad unter dramatischen Wolken, klitsche-nass mit dem Fahrrad zurück, ein warmer Tee, selbstgemachter Pflaumenkuchen und dann können die Gedanken fliegen Richtung Frühherbst mit neuen Farben, kuscheligen Stoffen und den Fabeln von Jean de la Fontaine … Weiterlesen

MORE THAN A BIRTHDAY DATE …

08. Juli 2018 | Birgit Tyszkiewicz
Herbst-Winter 2018-19

Was so ein Geburtstagsdatum nicht alles mit einem „anrichten“ kann. 8. Juli letztes Jahr, ich folge der Empfehlung meines geliebten Schriftstellers Haruki Murakami und wähle ein Geburtstags-Alter-Ego: Jean de la Fontaine (8. Juli 1621*), den großen französischen Fabelerzähler. Ein willkommener Trick, um von mir als Geburtstags-Muffel erfolgreich abzulenken. Und was wird daraus? – Eine ganze Kollektion, denn seine geichnisartigen Geschichten mit den Illustrationen von Gustave Doré (6.1.1832*) und Marc Chagall (6.7.1887*) zogen mich in den Folge-Monaten in seinen Bann.  Weiterlesen

LET’S DO IT LIKE MURAKAMI

08. Juli 2017 | Birgit Tyszkiewicz
Jean de La Fontaine

Eine Stelle in dem Buch „Von Beruf Schriftsteller“ von Huraki Murakami (*12.1.1949) ist mir besonders in die Seele gefallen, als er über seinen Geburtstag spricht und nicht über seinen Geburtstag spricht. Mit einem kleinen Trick lenkt er von dem eigenen Jubiläumstag ab, in dem er eine Persönlichkeit sucht, die am gleichen Tag geboren ist wie er. Er beschreibt diese Person, identifiziert sich  mit ihr und lebt sie für diesen Tag. Klug! Weiterlesen