Kampen Sylt | Roma e Toska
What’s new
Roma e Toska | What’s new

24 HOURS FORM NORTH-SEA TO ALSTER AND BACK

17. Juli 2018 | Birgit Tyszkiewicz
ALSTER

5.15 Uhr am Morgen. Ein paar Jogger laufen schon um die Alster, ich sitze etwas verkatert auf dem Fahrrad. Die Nacht war zu kurz, der gestrige Tag vollgepackt mit Aktivitäten. 24 Stunden zuvor stand ich in Kampen vor dem Haus und stieg ins Taxi, weiter mit dem Zug nach Hamburg: Von der See an der Alster. Meetings, Sylter Urlauber schauen in der MILCHSTRASSE 11 vorbei. Es wird probiert, gekauft. Dazwischen die Produktion, die e-mails. Ich bin allein, der Rest hat frei oder ist im Urlaub. Weiterlesen

SUITCASE REPORT – OVERSIZED SWEATER

07. Juli 2018 | Birgit Tyszkiewicz
marte maglia

Rechtzeitig zum Ferienbeginn dreht Sylt seinen berühmten Windapparat auf: Sturm aus Nordwest! Wochenlang davor, die Nordsee wie ein karibisches Bügelbrett, jetzt türmen sich die schaumbekrönten Wellen. Also, was muss mit in den Koffer? Der ultra-leichte, ultra-weiche, kuschelige Mohair-Pullover von marte maglia. Weiterlesen

ELEFANTS, POLAR BEARS AND FISHES AT ROMA E TOSKA

21. Juni 2018 | Birgit Tyszkiewicz
Sylt Life Dupont

Fische, Elefanten, Eisbären, Nashörner und Pferdchen belagern unser altes Kapitänshaus in Kampen, ein Schauspiel wie „Nachts im Museum“, und tagsüber ein fröhlicher Dialog der Dinge. Es sind wahre Kleinode, Glücksbringer, Objets Trouvés, die ihre Geschichten erzählen. Zu Gast sind – wie schon im letzten Jahr – das Künstler-Ehepaar Klaus und Gundula Dupont aus Berlin. Diesmal haben sie nicht nur ihre Ménagerie von Objekten mitgebracht, sondern übernehmen für eine Woche komplett Roma e Toska auf Sylt. Weiterlesen

1st OF MAY

01. Mai 2018 | Birgit Tyszkiewicz
NOB Fahrt

Heute bin ich unpolitisch. Keine Parade, kein Banner, keine Hymnen, das überlasse ich den anderen. Dafür lese ich das „Kapital“ von Karl Marx, denn der feiert gerade seinen 200. Geburtstag (Bericht folgt). – Nach einem wunderschönen Tag gestern in der Milchstrasse mit sympathischen Kundinnen, Musen und Vertrauten sowie berauschend neuen Farbakzenten bin ich abends noch in den Zug nach Sylt gehüpft. Weiterlesen