Philipp Hochmair | Roma e Toska
What’s new
Roma e Toska | What’s new

ADVENTSKALENDER NO.9

09. Dezember 2018 | Birgit Tyszkiewicz
Thalia Theater

„Verweile doch …“, steht es groß im Foyer des Thalia Theaters geschrieben*. Schön wäre es! Heute morgen war ich unsicher, was ich hinter das Türchen No.9, den 2. Advent, legen soll. Und dann habe ich einfach eine Handvoll Zeit reingepackt, „Quality Time“, wie meine Töchter jetzt sagen würden mit dem Grinsen von „typisch Mami“ im Gesicht. Aber es stimmt, auch in der Hektik des Hier-und Jetzt braucht man ein, wenn auch kurzes, so doch intensives Innehalten und Genießen. Frühstück im Bett, ein gutes Buch, ein langer Spaziergang, Plaudern am Kamin, ins Museum für ein einziges Bild… egal! Hauptsache man spürt sich, die anderen und was gerade abgeht. Das hört sich nur scheinbar nach wenig an, denn es ist gar nicht so einfach im sonstigen Laufschritt.Weiterlesen

ADVENTSKALENDER NO.7

07. Dezember 2018 | Birgit Tyszkiewicz
Philipp Hochmair Jedermann Reloaded

Gestern treffe ich Christiane von Korff bei Philipp Hochmair im Thalia Theater (mehr davon morgen), und was trägt sie: den Stretch Blazer in schwarz. Nach der Pressekonferenz zu „Jedermann Reloaded“ eile ich mit dem Fahrrad durch den Nieselregen, vorbei an den Weihnachtsbuden am Jungfernstieg, zur Auktionsvorbesichtung von Christie’s. Wen treffe ich dort: Corinne, im Stretch Blazer … Zwei exklusive Veranstaltungen, beide Freundinnen im Business Outfit mutieren zu „Evening Out“. Und weil wir in der Vorweihnachtszeit alle von Event zu Event hüpfen, brauchen wir heute im Adventskalender das Fashion Multi-Talent: den Stretch Blazer in schwarz.

Weiterlesen

PHILIPP HOCHMAIR AND THE WOMEN

17. Dezember 2017 | Birgit Tyszkiewicz
Philipp Hochmair

Das Publikum hing an seinen Lippen, als er aus seinem Leben erzählte, mit 12 verschiedenen Rollen, die er gleichzeitig im Jahr auf den großen Bühnen der Welt und vor der Kamera in anspruchsvollen Filmen und Serien wie „Die Vorstadtweiber“ spielt. Kaum war das wunderschöne von Christiane von Korff moderierte Gespräch zu Ende, rief Hochmair: ‚So lasst’s uns jetzt was essen und trinken.‘ Weiterlesen

TRI CHINISIN IF DIM KONTRIBIS …

22. Oktober 2017 | Birgit Tyszkiewicz
Handwerker Milchstrasse

… sisen if di Strißin ind irziltin sich wis … So manch einer erinnert sich an dieses Kinderlied von den Chinesen, die auf dem Kontrabass sitzen. Erst sind es 10, dann werden es immer weniger und ständig tauscht man die Vokale aus, so gibt es „Sochs Chonoson of dom Kontroboss“, und dann werden es „Fef Chenesen ef dem Kentrebess“ … Nun ja, den Rest kann man sich denken. Und so erinnert mich dieses Lied an die Maler von der MILCHSTRASSE 11, die da so friedfertig im 3er Pack vor dem Haus sitzen, anstatt eilfertig und gewissenhaft endlich die Fenster zu streichen.Weiterlesen

PHILIPP HOCHMAIR BEHIND THE SCENE

22. September 2017 | Birgit Tyszkiewicz
Weltbühne P.Hochmair CvK

Christiane, Christiane, wenn ich schon Energie habe, so besitzt sie mindestens doppelt so viel. Mit ausholendem Schritt, Handtasche unter dem Arm rauscht die Schnell-und-Vielsprecherin in die Milchstrasse 11, um von den bevorstehenden Ereignissen zu berichten: Vorbereitung der Buchmesse, Telefonat mit Rowohlt, Juli Zeh, und dann … natürlich von Philipp Hochmair, dem Tausendsassa, Freund, vielfach ausgezeichneten Schauspieler, Held der „Vorstadtweiber“ … Er möchte von sich erzählen, hinter die Kulissen blicken lassen von einem Leben rund um den Globus, auf den Bühnen der Welt und vor der Kamera. Wo? Natürlich in der Milchstrasse 11, mit Christiane von Korff als Gesprächspartnerin und Moderatorin. Anfang Dezember, am 8. hätte er eine Lücke. Also am besten schon jetzt im Kalender notieren.

Weiterlesen