Walter Benjamin | Roma e Toska
What’s new
Roma e Toska - What’s new

IN BETWEEN

10. August 2019 | Birgit Tyszkiewicz
Roland Barthes

Gestern gab es keinen Blog. Mir fiel nichts ein und erst wollte ich das sogar zum Thema machen und dann dachte ich wieder, dass es irgendwie auch nicht spannend und erhellend ist, davon zu berichten – oder doch …? Der Sommer scheint zu kippen, die Sonne trägt in sich schon den Hauch von „Spät-“ und morgens liegt Tau auf den Gräsern, wenn ich Tür öffne, um ein wenig von der würzigen Luft hier auf der Insel zu schnuppern und zu prüfen, ob drüben im Dorfkrug noch die letzten Partygänger müde und angetrunken abhängen.

Weiterlesen

THE POLAROID FOTO

03. Februar 2019 | Birgit Tyszkiewicz
Roma Polaroid

Meine Tochter Roma (24) hat erneut einen Beitrag für diesen Blog geschrieben. Es dreht sich um die ungeschönte Einzigartigkeit des Polaroid Fotos. Und sofort fällt mir dazu der Philosoph Walter Benjamin ein und sein Aufsatz über „Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit“ (1936), wie die Fotografie unsere Rezeption von Kunst und damit auch die Kunst veränderte. Bei Roma geht es weitaus alltäglicher daher und dennoch hängen die Dinge irgendwie zusammen, denn es handelt von unserer erinnernden Wahrnehmung der Welt, die heute pausenlos reproduzierbar mit manischem Handy-Knipsen festgehalten wird, mit sofortige Posts, geteilten und veröffentlichte Bildern in den sozialen Netzwerken … im Gegensatz zu der privaten Einmaligkeit des Polaroid-Fotos. Hier Ihr Bericht:

Weiterlesen